A. Für den Fahrer

Erstkontrolle mit VideoIdent

 

Ihr Arbeitgeber ist gesetzlich verpflichtet, die Führerscheine der Dienstwagennutzer regelmäßig zu überprüfen. Deshalb werden Sie für DriversCheck, dem System für elektronische Führerscheinkontrollen, im Laufe des Jahres, für die Erstkontrolle freigeschaltet. Sie werden die Aufforderung zur Erstkontrolle, inklusive eine Anleitung zur Durchführung, per E-Mail erhalten.

Mit DriversCheck können Sie die verpflichtende Überprüfung Ihres Führerscheins selbst erledigen – bequem und unabhängig mit Ihrem Smartphone. Zum Start muss Ihr Führerschein erstmalig via VideoIdent im System erfasst werden.

Sollten Sie einen Papierführerschein oder einen nichtdeutschen EU-Kartenführerschein besitzen, benötigen Sie ein DriversCheck Siegel. Dieses können Sie ebenfalls über den in der E-Mail angegebenen Link anfordern. Bitte starten Sie die Erfassung erst, wenn Ihnen das Siegel vorliegt. Für deutsche EU-Kartenführerscheine kann die Kontrolle siegellos und somit direkt nach Erhalt der E-Mail, gestartet werden. Bitte beachten Sie, dass Ihre Führerscheinerstkontrolle bereits nach Durchführung der oben genannten Vorgänge abgeschlossen ist. Für Ihre nächste Kontrolle werden Sie eine neue Aufforderung erhalten.

 

Die VideoIdenthotline steht Ihnen montags bis freitags von 13 bis 18 Uhr zur Verfügung. 
 

Hier finden Sie die Anleitung zur Durchführung der Erstkontrolle mit VideoIdent.

 


B. Für die Führungskraft

 

Als Führungskraft können Sie sich über diesen Link (AdminMonitor) in das DriversCheck Portal einloggen und schließlich eine Übersicht über die Ihnen zugeordneten Fahrer verscaffen. Die Datenhinterlegung der Fahrer mit personenbezogenem Fahrzeug erfolgt systembedingt sukzessive. So dass Sie gegebenfalls noch keine oder nicht alle Fahrer im System einsehen können. Es wird einige Zeit in Anspruch nehmen, bis alle Ihnen zugeordneten Fahrer im System für Sie sichtbar sind.

 

Sollte ein der Ihnen zugeordnete Fahrern die Kontrolle trotz 2-facher Erinnerung nicht erledigen, werden Sie darüber informiert.Bitte kontaktieren Sie den o.g. Fahrer/in und informieren Sie diesen, dass die Führerscheinprüfung zwingend und zeitnah durchzuführen ist. Der Fahrer hat alle hierfür erforderlichen Informationen bereits mehrfach per E-Mail erhalten.

 

Sollte ein Fahrer die Kontrolle aus technischen Gründen nicht durchführen können, bitte kontrollieren SIe den Führerschein und tragen Sie die Daten in DriversCheck Portal ein.  Hier dinden Sie die Anleitung für DriversCheck Portal. 

 

C. Rückfragen

Für Rückfragen steht Ihnen Ihr Siemens Kundenteam unter der Hotline +49 381 80 70 5240  oder per E-Mail siemens@mobility-consulting.com zur Verfügung.